bremer kriminal theater
/

Das SPANNENDSTE Theater Bremens...

 

Bremer Ensemble

Das Bremer Ensemble e.V. ist der Trägerverein des bremer kriminal theaters. Seit 2002 hat er an den unterschiedlichsten Orten die verschiedensten Projekte im Bereich des Schauspiels und des Musiktheaters realisiert. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist das alljährliche Kinderstück zur Weihnachtszeit, seit 2004 eine feste Institution in Kooperation mit verschiedenen Spielorten. Auch im Dezember 2015 wird es wieder eine neue Inszenierung geben: "Seeräuber Moses" von Kirsten Boie im Haus im Park, in der Stadthalle Verden und im Kulturzentrum Schlachthof.


Michael Rettig

Michael Rettig ist Pianist, Komponist, Autor von Theaterstücken und Produzent von Theaterprojekten. Seit mehreren Jahren schon arbeitet Ralf Knapp immer wieder für einzelne Theaterprojekte mit ihm zusammen. Jan Fosses "Morgen und Abend" (Regie: Perdita Krämer / Spiel: Ralf Knapp / Musik: Michael Rettig), Herta Müllers "Die Nacht ist aus Tinte gemacht" (Regie: Ralf Knapp / Spiel: Viola Heeß, Kirsten Hillebrecht, Sia Niskios / Musik: Michael Rettig) und Michael Rettigs "Burnout Monologe" (Regie: Ralf Knapp, Christoph Ogiermann / Spiel: Ralf Knapp, Christoph Ogiermann / Musik: Christoph Ogiermann) sind auf diese Weise entstanden. Daneben entstanden im Rahmen des sogenannten Thomas-Mann-Projekts inzwischen musikalische Lesungen von drei Romanen aus dessen Oeuvre: "Der Tod in Venedig", "Der Zauberberg" und "Buddenbrooks".


Krimi-Zeit-Bestenliste

An jedem ersten Donnerstag des Monats geben 21 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Die KrimiZeit-Bestenliste ist eine Kooperation der ZEIT mit dem NordwestRadio, einem gemeinsamen Programm von Radio Bremen und dem NDR.


Krimi-Couch

Krimi-Couch.de ist eines der größten, unabhängigen Online-Magazine zum Thema Kriminalroman im deutschsprachigen Raum.


Astro-Walk

Der Astro Walk ist eine Stadtführung auf den Spuren der Geschichte der europäischen Astronomie in Bremen, die 2006 von Lieselotte Pesza initiiert und konzipiert wurde und an der Ralf Knapp als Autor und Schauspieler seither mitarbeitet.


Expedia

Planen Sie Ihren Aufenthalt in Bremen zentral aus einer Hand!